Was ist CBD?

Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.

Mahatma Gandhi

CBD oder Cannabidiol ist ein Wirkstoff der aus der Cannabis-Pflanze gewonnen wird.

Cannabis (Hanf) ist eine der ältesten Kulturpflanzen die von Menschen genutzt wird. Wissenschaftliche Untersuchungen der Inhaltsstoffe liefern bemerkenswerte Erkenntnisse über mögliche Wirkungen. Hanf Cannabinoide ähneln den körpereigenen Endocannabinoiden stark und unterstützen dadurch gesundheitsdienliche Prozesse im Nervensystem. Dazu aber ein Andermal mehr.

CBD ist eines von 80 bekannten Cannabinoiden und kommt hauptsächlich in den Blüten vom Nutzhanf vor und gehört zu den Phytocannabinoiden (bis zu 2%). Es ist das nach dem Hauptwirkstoff THC mengenmäßig am zweitstärksten vertretene Cannabinoid. Im Unterschied zum THC ist es aber nicht psychoaktiv und weist besonders positive, gesundheitsfördernde Eigenschaften auf.

Wirkung, Eigenschaften & Abgrenzung

CBD ist nicht psychoaktiv und hat keine relevanten (psychischen) Nebenwirkungen. Die anti-psychotische und anti-epileptische Wirkung werden in zahlreichen Studien belegt. Auch bei Muskel- und Gelenkschmerzen oder nervlichen Anspannungen werden CBD Produkte gern auf verschiedenste Weise angewandt. CBD besitzt keine berauschende Wirkung.

Was bringt es dann?

Öle und Aromatee Blüten sollen dem Körper beim Entspannen unterstützen und die Psyche angenehm beruhigen.

Woher kommts?

Im Laufe der Zeit haben die Marihuana-Bauern ihre Pflanzen selektiv gezüchtet, um einen höheren THC-Gehalt zu erreichen und verschiedene Sorten zu züchten. Normale, legale Hanfbauern haben ihre Pflanze nicht verändert und stellen Tausende von Produkte für den täglichen Gebrauch her die aus Nutzhanf stammen. Diese Hanfpflanzen, die maximal 0,2% THC-Gehalt haben dürfen, wird das legale Cannabidiol extrahiert. Es ist daher keinesfalls als Marihuana ein zu ordnen.

CBD ist kein Heilmittel!

Diese Seite ist nur für informative Zwecke gedacht. CBD ist kein Heilmittel und wird auch nicht als solches angepriesen. Cannabidiol kann pharmakologische Eigenschaften aufweisen.

Wir beraten niemanden zu medizinischen Fragen und erstellen keine Diagnosen. Diese Seite ermutigt niemanden zur Einnahme oder zum Konsum von CBD. Alle Darstellungen sind rein informativ.
Information zu Cannabidiol- und Hanfprodukten vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz finden Sie hier.